Ich gebe auf ...

... nein nicht wirklich.

Aber ich muss auch mal realistisch sein und der Wahrheit ins Auge blicken. Seit Corona ist es nicht einfach einen mobilen Service zu betreiben. Gerade wenn es um die Pflege eines Tieres geht. Es ist schlicht nicht möglich, ein Hygienekonzept zu entwerfen, welches auf alle Haushalte passt. Ein Arbeiten mit Maske wäre zwar möglich, aber schützt auch nur bedingt - mit einer FFP 2 (und höher) Maske ist es aber sehr anstrengend zum Beispiel einen Hund zu entfilzen. Mit weniger Terminen - um die Kontakte zu minimieren und darüber einen entsprechenden Schutz zu gewährleisten, war ebenfalls keine Lösung, die für mich zu friedensteilend war. Man könnte jetzt meinen, dass ich mich nicht so anstellen soll, aber meine Gesundheit ist ein hohes Gut und da entscheide ich dann doch lieber selbst über die Risiken, welche ich eingehen mag und welche nicht. 

Lange Rede kurzer Sinn ...

Den Bereich "Mobiler Hundesalon" gibt es nicht mehr

Ich biete nur noch die Ernährungsberatung für Hund und Katzen an. Hier bevorzuge ich die Beratung online bzw. am Telefon. Eine Vor - Ort - Betreuung ist an dieser Stelle einfacher zu gewährleisten und kann entsprechend gebucht werden. Ich werde in den nächsten Tagen das Angebot entsprechend anpassen. Auf dem Googleprofil ist es bereits geschehen.

Hier werde ich erst einmal die Menüeinträge blockieren und die Inhalten anpassen. Bitte gebt mir dort etwas Zeit. Ich werde definitiv als Hundefriseur zurückkommen und in der Zwischenzeit werde ich in diesem Bereich auch nicht faul sein. Dazu wird es spätestens im Oktober ebenso Infos geben.

Es gab vieles was ich schon immer mal machen wollte, einiges werde ich jetzt dann wohl definitiv mal in Angriff nehmen. Ihr dürft gespannt sein und ich freue mich auf alte und neue Herausforderungen und auf etwas mehr Zeit mit meinen Senioren Hunden die ich in nächster Zeit ganz eindeutig mit mehr Aufmerksamkeit versehen möchte, so lange wie ich sie noch habe. 

Corona hat uns weiter im Griff

Ich muss gestehen, dass ich mich ja nicht unbedingt von der Hysterie anstecken lassen. Aber die steigenden Zahlen sind dann schon bedenklich.

Im Rheingau - Taunus - Kreis sind die Zahlen der sich in Quarantäne befindlichen Personen von 16 auf 22 gestiegen. Wiesbaden schränkt den Besucherverkehr in Krankenhäusern und ähnlichen Einrichtungen wieder ein. Es werden wieder mehr Regionen in Europa zu Risikogebieten erklärt.

Um es kurz zu machen: Terminvergabe erfolgt weiterhin mit nur einem Vor - Ort - Termin pro Tag. Termine können im Onlinebuchungssystem oder telefonisch zwischen 8:30 und 9:30 Uhr angefragt werden. Dies betrifft ganz besonders die Fellpflege Ihrer Tiere, bei Ihnen zu Hause, aber auch die Ernährungsberatung vor Ort. 

Telefonische Beratungen oder auch via Chat oder Messanger, erfolgen ebenfalls nach Terminvergabe. So kann ich meinen Tagesablauf besser planen und mich auf das Gespräch vorbereiten.

Ich schaue weiterhin von Woche zu Woche auf die aktuellen Zahlen. Die Auswertung nach Gemeinden in unserem Landkreis erfolgt einmal in der Woche am Mittwoch.

Ich kann immer nur betonen: Bitte bleiben Sie gesund, denn das wünsche ich mir auch für mich und meine Familie. 

Coronaänderungen...

Bis auf weiteres werde ich nur noch einen Termin pro Tag als „Vor Ort Termin“ anbieten. Darüber möchte ich meine Kontakt reduzieren und auf ein Minimum begrenzen. Zehn Kontakte in 14 Tage sind überschaubar und in Zeiten der steigenden Infektionszahlen durchaus sinnvoll. 

Ich werde die Zahlen weiterhin beobachten und Anpassungen in der Terminvergabe entsprechend anpassen. 

Ich Wechsel mein Buchungssystem. Aus Salonized wird HelloCash und damit gibt es einige kleine Änderungen. 

Die festen Buchungen werden Buchungsanfrage und haben einen Vorlauf von 5 Tagen (bisher 3).

Neukunden erhalten binnen 24 Stunden eine Mail mit Unterlagen (einen Fragebogen, die AGBs, Datenschutzerklärung und zur Zeit noch die Coronaerklärung). Der Fragebogen mit der Kenntnisnahme von Datenschutz und AGB. Muss an mich zurückgesandt werden. Daraufhin erhalten Sie ein Angebot mit dem Preisvorschlag ohne eventuelle Mehrkosten inclusive Fahrkosten und Servicegebühr. Mit Annahme des Angebotes gilt der Termin als gebucht. Bis dahin ist dieser nur reserviert.

Für Bestandskunden gilt die Reservierung in der Regel als gebucht, da ich hier bereits alle wichtigen Daten habe und die Hunde bereits kenne.

Zur Buchung geht es nun hier entlang: Onlinebuchungen 

Anzahlung bei Terminbuchungen ...

Da es bei den Buchungen für Neukunden zu dem Problem kam, dass keine Kreditkarte vorhanden war ...
Die Zahlung ist nun auf optional umgestellt. Ich möchte an dieser Stelle noch einmal darauf hinweisen, dass diese Onlinezahlung bei der Terminbuchung nur eine Anzahlung darstellt.
Zu jeden Termin kommen noch Anfahrt und die Servicegebühr, sowie eventuelle Mehrkosten für sehr schmutzige oder verfilzte, unkooperative Hunde.
Die komplette Rechnung ergibt sich erst beim Termin selbst und können vor Beginn der Arbeit abgestimmt werden. Sollte die Fellpflege dann nicht mehr stattfinden sollen, fallen dennoch die Kosten für die Anfahrt an.
Sollten sie zu einem vereinbarten Termin nicht zu Hause sein, fällt eine NoShow Gebühr an.

 

Zahlung auf Rechnung

Als haushaltsnahe Dienstleistung können Sie eine Rechnung beim Finanzamt geltend machen. Wenn sie dieses möchten, sagen Sie mir da direkt bei der Terminbuchung. Sie erhalten dann im Vorfeld eine Rechnung (ohne eventuelle Mehrkosten). Bei Neukunden muss diese vor dem Termin beglichen werden. Dies dient meiner Sicherheit, da ich schon auf Rechnungen „sitzengeblieben“ bin. 

Nichtzahlungen und Zahlungsverzug

Sollten Zahlungen nicht erfolgen oder Kartenzahlungen oder Onlinezahlungsdienste platzen, scheue ich mich nicht, rechtliche Schritte einzuleiten. 

© Around the Pet 2018 - 2019, Sämtliche Inhalte, Fotos, Texte und Grafiken sind Eigentum von Around the Pet. Diese dürfen nicht ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfälltigt oder veröffentlicht werden.
Joomla templates by a4joomla