Alle Jahre wieder ...

Coronabedingt ist alles anders. Wir können nicht so einfach wegfahren. Das Shoppingerlebnis ist nicht so wirklich gegeben, weil man nicht einmal was Essen gehen kann. Treffen und gemeinsam shoppen ist auch fast nicht möglich. Vieles spielt sich inzwischen online ab. Das ist Fluch und Segen zugleich. Aber was kann man nun schenken? Egal ob sich selbst, dem Partner, Freunden oder Bekannten. Es ist ja sonst schon nicht so einfach, aber man kann bei gemeinsamen Shoppingtouren mal heimlich über die Schulter schauen, was sich der zu beschenkende so anschaut. Achtung der nachfolgende Text enthält Werbung und mit dem Klick auf die Links werdet ihr zu anderen Angeboten weitergeleitet. 

Alles hat seinen Grund

Es war für mich keine leichte Entscheidung, mich von dem Friseurbereich zu trennen. Ich habe diese Arbeiten sehr gern gemacht und immerhin hatte ich gerade hier noch einige Erweiterungen gelernt. Aber hier und da muss man auch unbequeme Entscheidungen treffen. Für mich spielten im Grunde drei Punkte in diese Entscheidung hinein. 

Pflege ist keine Frage des Alters ...

... sondern des Felles.

Mein eigener Hund  - der Große, einige werden es wissen - wird im September vierzehn Jahre alt. Der kleine wird im Oktober 13. Sie waren, bis auf den ersten Fellwechsel, immer sehr pflegeleicht. Damit habe ich es leider versäumt, die Fellpflege vernünftig aufzubauen. Allerdings habe ich immer darauf geachtet, dass die beiden einigermaßen ordentlich aussehen. Gelingt mir nicht immer, aber doch zum größten Teil.

Spätestens wenn mich Passenten ungefragt auf den Spaziergängen ansprechen und mit tolle Futtermittel oder Nahrungsergänzungen empfehlen oder verkaufen wollen, weiß  ich, dass es wieder Zeit ist, meine Hunde zu pflegen.

Aber warum gibt es so viele Hunde unter einem Jahr oder im Seniorenalter, welche immer schmutzig, verfilzt und eben ungepflegt ausschauen?

Jedes Jahr die selbe Diskussion

ich kann es eigentlich weder lesen noch hören.
Wenn ich meinen Hund schere, dann 

  • zerstöre ich die natürliche Schutzfunktion der des Felles
  • wird mein Hund nie wieder so aussehen wie vorher, weil die Fellstruktur zerstört wird
  • wird mein Hund nur noch aus Unterwolle bestehen - also verwollen
  • bin ich nur zu faul mein Hund zu pflegen. 

 

"Mein armer Hund"

Dies war die erste Reaktion, als ich begann Termine abzusagen. In der Coronakriese. Gut ich habe relativ früh alle Termine abgesagt. Schon zu einer Zeit, zu der ich noch hätte arbeiten können. Allerdings habe ich Heuschnupfen. Diese allein wäre keine Risikogruppe. Allerdings habe ich immer mal wieder asthmatische Anfälle und war früher häufig mit Erkrankungen der Lunge zu kämpfen. Dies hatte mich dazu bewogen, mich freiwillig in Hausarrest zu begeben und meine Kontakte auf ein Minimum zu begrenzen. 

© Around the Pet 2018 - 2019, Sämtliche Inhalte, Fotos, Texte und Grafiken sind Eigentum von Around the Pet. Diese dürfen nicht ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfälltigt oder veröffentlicht werden.
Joomla templates by a4joomla