Was man so in der Zeit erlebt ...

Die erste Zeit war ich sehr verwirrt. Alle Menschen liefen frei draußen herum, machten Party und ich fragte mich, ob ich richtig gehandelt hatte. Die Schulen waren geschlossen. Am Abend wurden die Geschäfte geschlossen. Eigentlich hätte es da schon für die Hundefrisöre gegolten, weil keine Dienstleistung zur Aufrechterhaltung der Grundversorgung und nichts medizinisches. Inzwischen wurde bei uns in Hessen dem Hundefrisör offiziell und namentlich die Arbeit untersagt. Das macht es mir um einiges einfacher. Besonders in der Argumentation, warum ich nicht arbeite und keine Termine anbieten.

Was es aber schwer ist...

Ich wohne an der Grenze zu Rheinland Pfalz und dort gibt es keine allgemeingültig Verfügung. Hier arbeiten die Hundefriseure noch. Auch in anderen Bundesländer ist es anders geregelt oder die Kollegen suchen nach verschiedenen Schlupflöcher.

Wie soll ich es meinen Kunden erklären?

"jetzt stellen Sie sich doch nicht so an, Frau xyz aus ZYX ist doch auch noch im Salon, da können Sie uns doch auch zu uns kommen und ... das Fell machen." Ja diesen Satz durfte ich mir dann tatsächlich anhören. Nun muss ich erklären das Frau xyz aus einen anderen Bundesland ist. Auch dass dort die Entscheidung nicht so deutlich ist und dass die Behörden dort eine Erlaubnis zur Arbeit gegeben haben, aber dieses ja nicht für mich gilt und die Kontakteinschränkung in dem Bereich eines mobilen Service ja noch einmal anders ist als in einem Salon. Die wenigsten können es verstehen und versuchen nun natürlich zu recht Zeitnah einen Termin bei jemanden zu bekommen, welcher Arbeiten kann und darf. Das ist für mich ja nun noch einmal zusätzlich frustrierend. Aber ich kann es nicht ändern und ich kann es durchaus sogar nachvollziehen. 

Es ist eine schwere Zeit für die einen mehr und die anderen weniger. Aber wir werden die Zeit alle - hoffentlich - irgendwie überstehen. Für uns alle sind es massive Einschnitte und auch ich muss schauen, wie ich die Zeit überstehe und wie es dann nach der Krise weitergeht.

Zur Zeit nutze ich die Augenblicke des Nichtstun, um mich weiterzubilden. Der Bereich "Wellness" kann dann vermutlich deutlich früher starten. Es wird also weitergehen, voraussichtlich nach Ostern. Bis dahin darf ich nicht zu Ihnen kommen. Die Ernährungsberatung kann ich in einer reinen Onlineberatung anbieten, aber auch dafür darf ich nicht zu Ihnen nach Hause kommen und sie vor Ort beraten. 

Halten Sie durch und bleiben Sie gesund. Beachten Sie die behördlichen Anweisungen und Verfügungen. Ostern ist ja auch nicht mehr so lange hin. 

© Around the Pet 2018 - 2019, Sämtliche Inhalte, Fotos, Texte und Grafiken sind Eigentum von Around the Pet. Diese dürfen nicht ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfälltigt oder veröffentlicht werden.
Joomla templates by a4joomla